Baumsubstrate, Pflanzsubstrate für Bäume

interground-Baum

Produktübersicht

Die Befüllung einer Baumgrube mit dem richtigen Substrat bildet die wichtige Grundlage für eine positive Entwicklung der Pflanze. Besonders im urbanen Umfeld ist eine Anpflanzung mit dem entsprechenden Baumsubstrat für eine gute Entwicklung unabdingbar.

 

Un­se­re interground-Baum­sub­strat-Mi­schun­gen er­füllen die An­for­de­run­gen nach Pflan­z­gru­ben­bau­wei­se 1 und 2 der FLL (For­schungs­ge­sell­schaft Land­schafts­ent­wick­lung, Land­schafts­bau e.V.) und bie­ten op­ti­ma­le Vor­aus­set­zun­gen:

  • interground-Baum 0-16, Baumsubstrat gemäß FLL 1
    Verfüllung von Baumgruben bei Neupflanzungen und bei Standortsanierungen
  • interground-Baum 0-32, Baumsubstrat gemäß FLL 1
    Verfüllung von Baumgruben bei Neupflanzungen und bei Standortsanierungen
  • interground-Baum 0-32 SW, Baumsubstrat gemäß FLL 2
    Verfüllung unter Wege-/ Verkehrsflächen

Durch die Verwendung von vulkanischen Zuschlagsstoffen erfüllen  unsere Baumsubstrate alle Anforderungen der FLL und erreichen  dadurch beste Durchwurzelungsvoraussetzungen.

Baumsubstrat interground-Baum 0-16
interground-Baum 0-16
Baumsubstrat interground-Baum 0-32
interground-Baum 0-32

Baumsubstrat interground-Baum 0-32 SW
interground-Baum 0-32 SW


Pflanzgrubenbauweisen

Be­reits in der Schu­le lernt je­des Kind, dass Bäu­me für gu­te ge­sun­de Luft sor­gen. An­ge­sichts der ak­tu­el­len Dis­kus­sio­nen um die Fein­staub­bil­dung und der kli­ma­ti­schen Be­din­gun­gen in Städ­ten ist dies ak­tu­el­ler denn je. Bäu­me ha­ben vie­le po­si­ti­ve Ei­gen­schaf­ten und spie­len in Wohn­ge­bie­ten so­wie im Land­schafts­bau ei­ne wich­ti­ge Rol­le:

 

Bäume tragen wesentlich zu einem positiven Landschaftsbild bei und tragen zur räumlichen Gestaltung gerade in städtischen Bereichen bei.

Bäume bilden einen ausgleichenden Pol in der urbanen Bebauung und dienen der optischen Abschirmung sowie Aufwertung und darüber hinaus dem Schutz der Straße gegen Abrutschen oder Ausspülungen.

Bäume reduzieren Luftschadstoffe, insbesondere von Feinstäuben, reduzieren CO2 durch dessen Speicherung im Holz und ge­ben Sau­er­stoff ab.

 

Bäume sind klimaregulierend, da sie für eine ausgleichende Temperatur in den Sommermonaten sorgen , Schatten geben, Sonnenstrahlung reduzieren, Windstärke verringern und Lärm reduzieren.

Außerdem tragen Bäume positiv zu einem ausgleichenden Wasserhaushalt bei, da die Versickerung von Niederschlagswasser verbessert wird.

Da­her ist es wich­tig, dass wir in un­se­rer Um­ge­bung Bäu­­me pflan­zen um von den po­si­ti­ven Ef­fek­ten in Zu­kunft zu pro­fi­tie­ren.

Baumsubstrate interground-Baum
Baumsubstrate interground-Baum

Bei der Pflan­zung von Bäu­men muss fest­ge­stellt wer­den, dass die­se oft nicht ad­ä­quat ge­pflanzt und ge­pflegt wer­den, so dass die­se ihre Auf­ga­be nur über ei­ne kur­ze Zeit­span­ne oder gar nicht er­fül­len kön­nen. Dies ist ins­be­son­de­re oft an schwie­ri­gen Stand­or­ten zu beo­bach­ten, wie in der Nähe von Ver­kehrs­flä­chen oder bei schlech­ten Bö­den. Auch Bäu­me sind durch­aus kom­ple­xe Le­be­we­sen. Sie kön­nen ihre Funk­tio­nen nur er­fül­len wenn sie ge­sund und vi­tal sind.

 

­Daher gibt es ge­ra­de im ur­ba­nen Um­feld ei­ni­ges zu be­ach­ten. 

  • Den Pflanz­gru­ben der Bäu­me steht oft we­nig Wur­zel­raum zur Ver­fü­gung. Meist be­nö­tigt ein Baum ein Wur­zel­werk, das grö­ßer ist als die Kro­ne des Bau­mes.
  • Durch die ver­mehr­ten ver­sie­gel­ten Flä­chen und zu­neh­men­den Schad­stof­fe haben sich die Wachs­tums­be­din­gun­gen für Bäu­me ge­ra­de in Stä­dten deut­lich ver­schlech­tert. 
  • Pflanz­gru­ben las­sen oft nur we­nig Was­ser zu. 
  • Die Bö­den sind oft durch Bau­maß­nah­men ver­dich­tet. Da­durch ent­steht Sau­er­stoff­man­gel, der Wur­zel­wuchs be­hin­dert und Stau­näs­se för­dert.
  • Baum­pflan­zun­gen in un­ge­eig­ne­ten Bö­den füh­ren zu schlech­tem Wachs­tum, da Was­ser und Nähr­stof­fe nicht aus­rei­chend an die Wur­zeln kom­men kön­nen. 
  • Meist bie­ten die Bö­den nicht nur we­ni­ge Nähr­stof­fe sondern wer­den zu­sätz­lich be­las­tet durch Urin und Salz.

In Fol­ge des­sen ver­lie­ren die Bäu­me oft ihre Stand­fes­tig­keit und durch hoch­wach­sen­de Luft­wur­zeln wer­den Geh­we­ge und Fahr­bah­nen ge­schä­digt.

Baumsubstrate interground-Baum
Baumsubstrate interground-Baum

INTERBIMS GmbH stellt ab­ge­stimm­te mi­ne­ra­li­sche / or­ga­ni­sche Baum­sub­stra­te für Bäu­me her. Dank der of­fen­po­ri­gen Struk­tur, ho­her Tritt- und La­ge­rungs­sta­bi­li­tät, ho­her Frost­be­stän­dig­keit und dem aus­ge­wo­ge­nen Ver­hält­nis zwi­schen Was­ser­durch­läs­sig­keit und - spei­cher­fäh­ig­keit wer­den in­di­vi­du­el­le Sub­strat­an­for­de­run­gen auch in tiefen Schichten "par ex­cel­lence" er­füllt.

INTER­BIMS bie­tet in­di­vi­du­el­le Mi­schungen so­wie die Lie­fe­rung bis zur Bau­stel­le an.

Unsere Baumsubstrate tragen zu ei­nem si­che­ren An­wach­sen und Wachs­tum von Bäu­men bei und fördern de­ren Luft- und Was­ser­haus­halt. Un­se­re Baum­sub­stra­te be­ste­hen aus mi­ne­ra­li­schen Zu­schlag­stof­fen mit ge­rin­gen An­tei­len or­ga­ni­scher Sub­stanz.

Un­se­re in­ter­ground-Baum­sub­stra­te gibt es in meh­re­ren Va­ri­an­ten, ent­spre­chend den Bau­wei­sen in den FLL (For­schungs­ge­sell­schaft Land­schafts­ent­wick­lung, Land­schafts­bau e.V.) -Emp­feh­lun­gen  für Pflanz­gru­ben­bau­wei­sen und Sub­stra­te.

 

Die For­schungs­ge­sell­schaft Land­schafts­ent­wick­lung Land­schafts­bau e.V. hat Emp­feh­lun­gen für Baum­pflan­zun­gen in 2 Tei­len er­stellt, die all­ge­mein an­er­kannt sind.

In den „Emp­feh­lun­gen für Baum­pflan­zun­gen – Teil 1: Plan­ung, Pflanz­ar­bei­ten, Pfle­ge“ wer­den nach­hal­ti­ge Hin­wei­se definiert für Baum­pflan­zun­gen, von der Pla­nung bis zum Er­rei­chen der vor­ge­se­he­nen Funk­tio­nen.

 

In den „Emp­feh­lun­gen für Baum­pflan­zun­gen – Teil 2: Stand­ort­vor­be­rei­tun­gen für Baum­pflan­zun­gen; Pflanz­gru­ben und Wur­zel­raum­er­wei­te­rung, Bau­wei­sen und Sub­stra­te“ wer­den hier­für Min­dest­an­for­de­run­gen de­fi­niert, ins­be­son­de­re für Baum­pflan­zun­gen an Ver­kehrs­flä­chen und im be­sie­del­ten Be­reich, wenn der an­ste­hen­de Bo­den für die vor­ge­se­he­nen Pflan­zen und Nut­zun­gen nicht ge­eig­net ist.

 

Bei den Empfehlungen der FLL wer­den daher folgende zwei An­wen­dungs­be­rei­che un­ter­schie­den:

 

Pflanzgrubenbauweise gemäß FLL 1
Pflanzgrubenbauweise gemäß FLL 1

Baum­sub­stra­te für of­fe­ne nicht über­bau­te Pflanz­gru­ben (Pflanz­gru­ben­bau­wei­se 1), de­ren Ober­flä­che nur ge­ring­fü­gig be­las­tet wird.

Pflanzgrubenbauweise gemäß FLL 2
Pflanzgrubenbauweise gemäß FLL 2

Baum­sub­stra­te für über­bau­te Pflanz­gru­ben (Pflanz­gru­ben­bau­wei­se 2), wo­bei die Pflanz­gru­ben­ver­fül­lung nicht nur Pflan­zen­stand­ort son­dern auch Bau­grund für die Ver­kehrs­flä­chen ist. 



Produkteigenschaften

Die An­for­de­run­gen an ein dau­er­haft sta­bi­les Bo­den­ske­lett sind hoch, da das Sub­strat dem Baum über vie­le Jah­re als Stand­ort die­nen muss. Interground-Baum­sub­stra­te ge­währ­leis­ten dau­er­haft den er­for­der­li­chen Luft- und Was­ser­haus­halt und es wird bei gu­ter Struk­tur­sta­bi­li­tät ein grö­ße­res Po­ren­vo­lu­men auch in tie­fen Schich­ten be­reit­ge­hal­ten.

Baumsubstrate interground-Baum

Diese zeichnen sich wie folgt aus:

  • auf natürlicher vulkanischer Basis wie Bims und Lava
  • gute Wasserspeicherfähigkeit
  • strukturstabil
  • trittfest
  • geringe Setzung
  • verbesserte Nährstoffbereitstellung
  • optimierte Wurzelbildung
  • ist keimfreier als Erde
  • bei jedem Wetter zu verarbeiten
  • optimale Qualität

Baumsubstrat 0-16 

Baumsubstrat 0-32 



Lieferformen

iNTERBiMS bie­tet in­di­vi­du­el­le Baumsub­stra­te so­wie de­ren Lie­fe­rung bis zur Bau­stel­le in al­len gän­gi­gen Lie­fer­for­men an:

 ✓   Lkw lose geschüttet 

 ✓   Big Bag à 1,00 m³ / 1,50 m³

 ✓   Sack à 25 Liter / 40 Liter

Auf Wunsch mit Hu­min­stof­fen oder nie­dri­gem pH-Wert er­hält­lich.

Spre­chen Sie uns ger­ne je­der­zeit an. Wir be­ra­ten Sie ger­ne!


Weitere Lieferformen auf Anfrage.

Al­le Pro­duk­te un­ter­lie­gen ei­ner Qua­li­täts­kon­trol­le (Fremd- und Eigen­über­wachung) gemäß FLL-Richt­li­ni­en.


Services

iNTERBiMS Services
iNTERBiMS Services

Projektbeispiele

Projektbeispiele
Projektbeispiele