Dachbegrünungen

Dachbegrünungen werten Gebäude entscheidend auf und bieten Vorteile für die Luftkühlung, Regulierung der Luftfeuchtigkeit, Staub­bildung und Regen­wasser­speicherung. 

Neben der zusätzlichen Wärme­dämmung und - speicherung des Ge­bäudes ver­längert eine fach­männisch ausgeführte Begrünung die Lebens­dauer der Dach­abdichtung. Drei Be­grünungs­systeme stehen je nach Nutzung, Bauweise und Statik zur Auswahl.

Dachbegrünungen INTERBIMS, interroof - extensiv, interroof - intensiv, interroof - mineral


interroof - extensiv

interroof - extensiv ist eine abge­stimmte strukturstabile mineralische / organische Mischung auf Basis der vulkanischen Rohstoffe Lava, Bims und güte­gesichertem Kompost.

 

Einsatzbereich

  • Dachbegrünung mit mittlerem Pflegeaufwand
  • für Sedum-Sprossen, Sukkulenten, Kräuter und Flachballenpflanzen
  • geeignet für Flachdächer und Garagen

interroof - intensiv

interroof - intensiv ist eine abge­stimmte strukturstabile mineralische / organische Mischung auf Basis der vulkanischen Rohstoffe Lava, Bims und güte­gesichertem Kompost. 

 

Einsatzbereich

  • Begrünung mit hohem Pflege­aufwand für Dächer bis zu einer empfohlenen Einbaustärke von 50 cm
  • (Bei Einbaustärken von > 50 cm empfehlen wir den Einbau eines rein mineralischen Untersubstrates)
  • für Stauden, kleine Sträucher und Gehölze
  • für Dächer mit hoher Belastbarkeit

interroof - mineral

interroof - mineral ist eine abge­stimmte strukturstabile mineralische Mischung auf Basis der vulkanischen Rohstoffe Lava und Bims.

 

Eigenschaften

  • einfache Dachbegrünung mit geringem Pflegeaufwand
  • für Sedum-Sprossen, Sukkulenten, Kräuter und Kleinballenpflanzen
  • Dränagesubstrat sowie Unter- / Füllsubstrat bei Intensiv­begrünungen